Nikolaussingen – Ich war auch dabei!

Am Nikolaustag, Donnerstag, den 06. Dezember 2018, fand wieder einmal in unserem Einkaufszentrum Elbestr. ein Nikolaussingen statt mit vielen sangesfreudigen „Nikoläusen“. Zu diesem besonderen Event in der Adventszeit hat der Bürgerverein der Weststadt aufgerufen und Werbung dafür gemacht. Diesem Ruf sind immerhin etwa 130 Personen gefolgt.

Damit an diesem gar nicht mal so kalten Nachmittag die Nikoläuse gut bei Stimme und Stimmung sind, wurde von Heide Quast und Roman Hackauf, Urgesteinen des Bürgervereins, reichlich Glühwein ausgeschenkt. Von H.-W. Quast – ehemaliger langjähriger Vorsitzender des Bürgervereins – wurde ab 17:00 Uhr die versammelte Gemeinschaft zum Singen von Advents- und Weihnachtsliedern ermuntert.

Um nicht immer nur die 1. Strophe zu singen, die viele noch im Sinn haben, wurden mit Hilfe von Laptop und Beamer die Texte an eine Bildwand geworfen, damit sie jeder lesen konnte.
Etwas verspätet traf dann noch ein Chor ein und zwar die singende Radwandergruppe „tramp tau“ aus Bortfeld ( von Rewe gesponsert). Einige aus dieser Gruppe begleiteten die Sänger mit Gitarre und Akkordeon, um auch denen etwas mehr Schwung beim Singen zu verleihen, die die Melodien schon mal gehört hatten, aber nicht so ganz sicher waren.
So gegen 18:30 Uhr waren alle vorbereiteten Lieder gesungen und man ging fröhlich und froh gestimmt auseinander. Im nächsten Jahr werden wir ganz sicher wieder dabei sein, wenn vom Bürgerverein der Ruf kommt :“Nun singet und seid froh“

Horst Klinkert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.